Tippe um zu suchen

GESUNDHEIT / SCI / TECH

Ein Blick auf die Milliarden-Dollar-Branche von Medicare Fraud

60 Milliarden-Dollar-Industrie für Arzneimittelbetrug

Das Zentrum für Medicare- und Medicaid-Dienste (CMS) macht geltend, dass Medicare-Betrug ein Betrug ist ernstes Problem. Bei dieser Art von Betrug werden in der Regel absichtlich falsche Behauptungen oder falsche Empfehlungen für Gesundheitsdienste eingereicht.

Während unethische Ärzte und gierige Führungskräfte Gewinne anstreben, werden Medicare-Patienten in diesen Medicare-Programmen verletzt oder sogar getötet. Die AARP schätzt das Medicare verliert 60 Milliarden US-Dollar Künstler jedes Jahr zu con. Es gibt einige unglaublich alarmierende Beispiele, die die großen Anstrengungen darstellen, die die Menschen unternehmen werden, um die amerikanische Regierung zu betrügen.

Ein 375-Millionen-Dollar-Medicare-Betrugsprogramm

In einem schockierenden Fall in Texas setzte der Arzt Jacques Roy in seinem Medicare-Programm Unternehmen der häuslichen Krankenpflege ein. Die häuslichen Gesundheitsbehörden schicken Krankenschwestern und Krankenpfleger nach Hause, um ältere, häusliche Patienten zu versorgen, die sonst nicht versorgt werden könnten.

Roy rekrutierte Mitarbeiter von bestimmten häuslichen Gesundheitsbehörden und zahlte ihnen Schmiergelder, um ältere Nachbarschaften zu durchsuchen und Patienten zu finden. Roy hatte sogar Leute, die Bewohner von Obdachlosenunterkünften rekrutierten, um in seine Klinik zu kommen. Diese Rekrutierer boten diesen Patienten Bargeld oder Lebensmittel an - der Patient musste lediglich seine Medicare-Nummer an den Rekrutierer weitergeben. Für jede Person, die von einem von Roys Dienern gefunden wurde, erhielt der Rekrutierer 50 $, als der Patient die Medicare-Nummern zur Verfügung stellte.

Roy erstellte dann gefälschte Patientenakten; Der Arzt gründete auch eine Firma namens Medistat Group Associates, um bei der List zu helfen. Medistat nahm die Patientenakten und fügte Roys Unterschrift hinzu, um zu bestätigen, dass diese Patienten zur häuslichen Pflege berechtigt waren. Medicare wurde von den Krankenversicherungsunternehmen in Rechnung gestellt, die an dem Programm beteiligt waren, und diese Unternehmen zahlten Roy einen Kickback. Die Unternehmen überwiesen Patienten auch an Roy, der Medicare nicht vorhandene zusätzliche medizinische Leistungen in Rechnung stellte, die diese Patienten niemals erhielten.

Wie viele dieser Ärzte wurde Roy zu gierig. Seine astronomischen Abrechnungszahlen lösten Alarmglocken beim US-Gesundheitsministerium aus, das ihn an das Büro des Generalinspektors meldete. Sie fanden heraus, dass Roy während eines Fünfjahreszeitraums von 2006 bis 2011 über 11,000 Medicare-Patienten für die häusliche Gesundheitsversorgung zertifizierte. Was hat sie dazu gebracht? Roys Zahlen waren mehr als jeder andere Arzt in den USA

Unglaublich, Roys Plan brachte sowohl Medicare als auch Medicaid 375 Millionen Dollar ein. Der Betrug ist der größte Betrugsfall im Bereich der häuslichen Krankenpflege in der Geschichte beider Programme, und im April 2016 wurde Roy wegen acht Straftaten verurteilt.

Die gefährlichen Folgen von Medicare-Betrug sind weitreichend

Diese Art von Betrug hat weitreichende Auswirkungen, die nicht nur das Medicare-Programm schädigen. Viele medizinische Forschungen stützen sich auf Rechnungsdaten. Wenn also Ärzte wie Roy falsche Rechnungen erstellen, ziehen die Forscher möglicherweise falsche Schlussfolgerungen.

Medicare-Patienten wurden in einigen dieser Programme sogar geschädigt. In einem Beispiel des Detroiter Hämatologen Farid Fata behandelte dieser Arzt Patienten, die in vielen Fällen nicht einmal an Krebs litten, chemotherapeutisch. Sein Plan, an dem mehr als 500-Patienten beteiligt waren, brachte Fata in 2015 ins Gefängnis, wo er eine 45-Jahresstrafe verbüßt.

Ein anderes Projekt im Nordosten der USA betraf eine Firma für medizinische Bildgebung, die als Ärzte auftretende Personen beschäftigte, die Bilder wie Röntgenbilder und Ultraschallbilder von Pflegeheimpatienten untersuchten, um Scheinrechnungen einzureichen und Medicare zu betrügen. In einem Fall versäumte das Bildgebungsunternehmen die Diagnose einer Herzinsuffizienz (weil ein falscher Arzt sie gelesen hatte). Der Patient starb. In einem ähnlichen Fall wurde auch der Scan einer Frau falsch interpretiert und sie starb im Pflegeheim an Herzinsuffizienz, anstatt zur angemessenen Pflege in ein Krankenhaus gebracht zu werden.

US Medicare Fraud Strike Force Team

Um diesen Betrug zu bekämpfen, hat das US-Büro des Generalinspektors vor über einem Jahrzehnt ein Medicare Fraud Strike Force Team gebildet. Das Team stützt sich auf Fachwissen des FBI, des Justizministeriums und der US-Anwälte. Bisher ist das Team in neun Bundesstaaten tätig. Ab Januar 2018 wurden über 3,500-Personen verhaftet. Zusammen haben diese Schuldigen die Regierung aus einer erstaunlichen Summe falscher Behauptungen in Höhe von 12 Milliarden US-Dollar betrogen.

In 2018 hat die Task Force den in Michigan tätigen Arzt Millicent Traylor, der wegen eines 9-Millionen-Dollar-Programms für häusliche Krankenpflege verurteilt wurde, das dem von Jacques Roy gemachten ähnelt, in die Knie gezwungen. Erstaunlicherweise war Traylor während des Programms nicht einmal als Arzt zugelassen. Leider hat Traylor die Namen anderer zugelassener Ärzte gefälscht, um Opioid-Rezepte als Belohnung für Patienten, die an ihrem Programm teilnehmen, bereitzustellen.

Erst im vergangenen Monat, im Juni, wurden 2018, ein CEO und vier Ärzte in Schmerzkliniken in Michigan und Ohio wegen Betrugs im Wert von 200 Millionen US-Dollar angeklagt. Laut Mitgliedern der Task Force verteilte diese Gruppe mehr als vier Millionen unnötige Dosen von Opioiden und anderen kontrollierten Substanzen als Rückschläge an die Patienten. Die meisten Medikamente wurden dann von den Patienten, die sie erhalten hatten, auf der Straße verkauft. Viele der Patienten waren bereits von diesen Schmerzmitteln abhängig, und die Ärzte wussten das. Die Ärzte zwangen die Patienten sogar dazu, unnötige und schmerzhafte Injektionen zu erhalten, nur damit die Ärzte Medicare höhere Rechnungen vorlegen konnten.

Der Prozess gegen CEO Mashiyat Rashid und seine Mitverschwörer beginnt in diesem Monat. Die US-Regierung verfolgte Rashid einige Jahre lang genau und stellte fest, dass er sich selbst mit der Überweisung von Geldern aus seinen Geschäften für Luxusgüter wie Kleidung, seltene Uhren, Sportwagen, Tickets für das NBA-Finale und ein millionenschweres Herrenhaus reichlich bezahlt hatte .

Generalstaatsanwalt Jeff Sessions kommentierte den Fall kürzlich wie folgt: „Wir stehen vor der tödlichsten Drogenkrise in der amerikanischen Geschichte, aber leider nutzen einige leitende Angestellte und Mediziner weiterhin schutzbedürftige Patienten und den amerikanischen Steuerzahler aus, um Gewinne zu erzielen. Da alle neun Minuten ein Amerikaner an einer Überdosis stirbt, spiegelt diese Anklage die Entschlossenheit des Justizministeriums wider, diejenigen strafrechtlich zu verfolgen, die mit Opioiden in Zusammenhang stehen. “

Von 5 Milliarden US-Dollar auf Null, CEO von Theranos wegen massiven Betrugs angeklagt (UPDATE)

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, empfehlen wir Ihnen, unabhängige Nachrichten zu unterstützen und unseren Newsletter dreimal pro Woche zu erhalten.

Tags:
Jacqueline Havelka

Jacqueline ist eine Raketenwissenschaftlerin und Schriftstellerin. Sie berichtet über Neuigkeiten aus den Bereichen Gesundheit, Wissenschaft und Technologie für Citizen Truth. In ihrer ersten Karriere verwaltete sie Experimente und Daten zur Raumstation und zum Shuttle.

    1

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.