Tippe um zu suchen

NATIONAL

Die Georgia Charter School bittet die Eltern, ihre Zustimmung zur Paddelform zu unterzeichnen, und stellt die körperliche Bestrafung wieder her

Foto eines hölzernen Paddels für Disziplingebrauch
Eine Schule in Georgia hat Paddelkinder zurückgebracht und die Eltern gebeten, ein Einverständnisformular zu unterschreiben.

Pünktlich zum neuen Schuljahr wurde eine alte Form der Schulstrafe an einer Charter-Schule in Georgia wieder eingeführt. Die Georgia School for Innovation and the Classics hat die körperliche Bestrafung wieder eingeführt und den Eltern Einverständniserklärungen zugesandt, in denen sie um Erlaubnis für das Paddeln ihrer Kinder gebeten werden. nach dem lokalen NBC-Netzwerk.

Das Formular teilt den Eltern mit, dass die Schule eine Drei-Streik-Politik eingeführt hat und dass die Schüler erst beim dritten Vergehen des Schülers Paddeln erfahren. Eltern, die sich weigern, das Einverständnisformular zu unterschreiben, haben ihre Kinder nicht der neuen Paddelrichtlinie unterworfen.

Die neue Richtlinie gilt für alle Schüler zwischen dem Kindergarten und der neunten Klasse.

Die Schule berichtete, dass sie bereits 100-unterschriebene Formulare erhalten haben, von denen über ein Drittel dem Paddeln zustimmte.

"In dieser Schule nehmen wir Disziplin sehr ernst" sagte Jody Boulineau, Superintendent von GSIC.

"Es gab eine Zeit, in der körperliche Bestrafung die Regel in der Schule war und Sie nicht die Probleme hatten, die Sie haben", sagte der Superintendent.

Es ist nur ein weiteres Tool, das wir in unserer Disziplinar-Toolbox haben, das wir verwenden können “, fügte sie hinzu.

Auf dem Einverständnisformular für Eltern wird detailliert dargelegt, wie die Paddelrichtlinie umgesetzt werden soll. Entsprechend der Form werden die Schüler in ein Büro mit geschlossenen Türen gebracht, und der Schüler "legt seine Hände auf die Knie oder ein Stück und wird mit einem Paddel auf das Gesäß geschlagen".

In der Form heißt es weiter, dass das Paddel aus Holz und nicht mehr als 24 "in der Länge, 6" in der Breite und 3 / 4 "in der Dicke bestehen wird. Ein Erwachsener muss anwesend sein, während der Administrator das Kind paddelt, um als Zeuge zu fungieren. Vor der Verhängung der Strafe werden die Eltern des Kindes benachrichtigt. Wenn sie sich jedoch vom Paddeln abmelden, müssen sie einer fünftägigen Sperre für ihr Kind zustimmen.

Die WRDW berichtete, dass Paddeln in Georgia und in anderen 19-Bundesstaaten immer noch legal ist, aber es kommt selten vor, dass Schulen eine Richtlinie dazu erlassen. Die GSIC ist die einzige bekannte Schule in diesem Bereich, die eine Politik des Paddelns von Schülern verfolgt, die sich schlecht benehmen.

Florida verlangt, dass Schulen das Motto „In God We Trust“ in Alabama Next ausstellen

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, empfehlen wir Ihnen, unabhängige Nachrichten zu unterstützen und unseren Newsletter dreimal pro Woche zu erhalten.

Tags:
Lauren von Bernuth

Lauren ist eine der Mitbegründerinnen von Citizen Truth. Sie hat einen Abschluss in politischer Ökonomie von der Tulane University. In den folgenden Jahren unternahm sie Rucksacktouren auf der ganzen Welt und gründete ein umweltfreundliches Unternehmen in der Gesundheits- und Wellnessbranche. Sie fand ihren Weg zurück in die Politik und entdeckte eine Leidenschaft für den Journalismus, der sich der Wahrheitsfindung widmet.

    1

Das könnte dir auch gefallen

49 Kommentare

  1. StuffUNeedToKnow 10. September 2018

    Nee.

    antworten
  2. Robert López 10. September 2018

    Deine körperliche Bestrafung ging mit dem Alter aus, in dem wir unsere Kinder zu Hause nicht geschlagen oder geschlagen haben und wir gehen… https://t.co/6F733pH91y

    antworten
  3. Katze Ewing 10. September 2018

    O ja die Redstates, zurück zu 1850

    antworten
  4. Dellene Garlock 10. September 2018

    Zurück in den Tag…. Sie haben unserem Schulleiter das Paddel weggenommen, als er einem Mädchen den Hintern gebrochen hat. Richtige Scheiße.
    Wenn andere Leute Ihr Kind verprügeln müssen, versagen Sie und sollten sich schämen.

    antworten
  5. Chari Hayes 10. September 2018

    Fick Nein!

    antworten
  6. Deborah Anderson 10. September 2018

    Das ist Blödsinn

    antworten
  7. Jeanne Macdonald 10. September 2018

    Auf keinen Fall.

    antworten
  8. Ann Corson 10. September 2018

    Nein, in der Schule zu „schlagen“ ist nicht gut.

    antworten
  9. Charles Freiheit 10. September 2018

    Rote Staaten sind so weit dahinter, es ist ziemlich traurig, dass viele der dort lebenden Charaktere so ungebildet sind und nicht für sich selbst denken können. Deshalb lassen sie jemanden wie Trump ihr trauriges, elendes Leben übernehmen. Sie wissen es sehr wenig von dem, was in der Welt vor sich geht, dass, wenn ein bescheidenes Leben wie Trumpf auftaucht, sie ihn anbeten und wie ein Gott behandeln… ..sie werden immer pleite sein, aber aus irgendeinem seltsamen Grund unterstützen sie jemanden, der Leute hasst, die pleite sind… ..pretty trauriger Haufen. 😥😥😥😥😥😥😥

    antworten
    1. Katrina Tina Herbus Manko 11. September 2018

      Rot ist darauf bedacht, Kinder nicht zu bestrafen. Er hat keinen Respekt vor Drogen, die dieses Land ruinieren

  10. Nicolette Griffith 10. September 2018

    Nur wenn ich den Lehrer zuerst schlagen kann, wenn Sie es austeilen können, können Sie es besser nehmen.

    antworten
  11. Edward Hanna 10. September 2018

    Die Gewalt in unserer Kultur durchdringt auf jeder Ebene. Wenn Sie ein Kind schlagen müssen, unterrichten Sie nicht, Sie spielen Ihren eigenen Zorn aus und demonstrieren die Ungeduld des schwachen Witzes.

    antworten
  12. Ethan Brunton 10. September 2018

    Jemand würde denken, dass dies ein Fortschritt ist. Willkommen in der entgegengesetzten Welt!

    antworten
  13. Patti Quigley 10. September 2018

    Es ist wirklich gefährlich, jemandem das Recht zu geben, eine andere Person zu schlagen, um die Kontrolle zu erlangen. Es ist egal, wer du bist oder wer sie sind.

    antworten
  14. Elizabeth Brown 10. September 2018

    Auf keinen Fall.

    antworten
  15. Shirley Hawkins 10. September 2018

    Nein

    antworten
  16. Larry L. Cunningham 10. September 2018

    Extrem christlicher Kindesmissbrauch!

    antworten
  17. Carol Funk 10. September 2018

    Nein, niemand sollte das Kind eines anderen schlagen

    antworten
    1. Greg Funk 10. September 2018

      Äh ... hast du mich nicht auf eine Pfarrschule geschickt, die das erlaubt hat?

  18. Stu Brann 10. September 2018

    Ich dachte, dass wir inzwischen alle gelernt hatten, dass körperliche Bestrafung nur lehrt, dass Mobbing gut ist.

    antworten
  19. Kelly Hughes 10. September 2018

    Auf keinen Fall. Ich musste NIEMALS meine Hand zu meiner 11-jährigen Tochter heben. Kaum meine Stimme auch nicht. Ich behandle sie mit Respekt und sie versteht meine Erwartungen. Sie ist eine heterosexuelle Schülerin, respektvoll, gutmütig, arbeitet mit Hausarbeiten zusammen, ist leidenschaftlich für Ballett usw. Seien Sie einfach ein engagierter Elternteil.

    antworten
  20. Rosie Livingston 11. September 2018

    Sie hatten diese in meiner Grundschule, ich wurde von meinem Lehrer bedroht.

    antworten
  21. Brenda Williams 11. September 2018

    Es macht mir nichts aus, wenn ich Prügel bekomme, aber damit nicht. Und sie sollten die Eltern anrufen, um zuzusehen

    antworten
  22. Lola Madison 11. September 2018

    Nee. Du hast ein Problem mit meinem Kind, ruf mich besser an. Wenn du ihn oder sie schlägst, hast du ein Problem mit mir ... und ich bin kein wehrloses Kind.

    antworten
  23. Katrina Tina Herbus Manko 11. September 2018

    Ja, bring es zurück

    antworten
  24. Katrina Tina Herbus Manko 11. September 2018

    Dies ist nur der Grund, warum wir nicht respektvolle Kinder verwöhnt haben. Heute verwöhnt die Ersatzrute das Kind

    antworten
  25. Chris Barron 11. September 2018

    Nein!

    antworten
  26. Ken Spalding 11. September 2018

    ... "Lassen Sie uns Ihr Kind so formen, dass es wie alle anderen zu einem normalen 'Lohnsklaven' wird." ... (Komm, folge uns von dieser Klippe!)

    antworten
  27. Bryon Boswell 11. September 2018

    Jeder Elternteil, der sich mit einer Waffe anmeldet, um ein Kind zur Unterwerfung zu bewegen, sollte mit dieser Waffe geschlagen werden!

    antworten
  28. Gwendolyn-Rüstung 11. September 2018

    Nein, weil Sie vielleicht einen rassistischen Lehrer haben. Der Lehrer muss zuerst eine Phych-Prüfung ablegen.

    antworten
  29. Lynda Pollard-Baker 11. September 2018

    KRANK!!

    antworten
  30. Peca Blanco 11. September 2018

    Das ist Kindesmissbrauch

    antworten
  31. Betty Major 17. September 2018

    Gib niemals die Erlaubnis, unsere Kinder zu schlagen

    antworten
  32. Wayne Moon 17. September 2018

    Jemand beweist, dass Ihre 123-Zählung BS daran arbeitet, Kinder zu korrigieren !!!!

    antworten
  33. Vicki Helmholz 17. September 2018

    Nicht damit werden sie nicht. Wenn ein Elternteil eines seiner Kinder mit diesem Board schlägt, schlägt Child Protective Services das Haus wie ein SWAT-Team.

    antworten
  34. Peca Blanco 17. September 2018

    Das ist Kindesmissbrauch!

    antworten
  35. Phyllis Bernstein 17. September 2018

    Die ganze Welt wird verrückt

    antworten
  36. Tom Russ 17. September 2018

    … Weil Eltern es versäumt haben, respektvolle Kinder zu erziehen?

    antworten
  37. Marisa Hollins 17. September 2018

    Nein, wahrscheinlich nicht

    antworten
  38. Bryon Boswell 17. September 2018

    Übergriffe auf ein Kind sind moralisch widerlich.
    Bitte alle Eltern, die ein solches Dokument unterschreiben, sollten mit der Waffe, die sie Paddel nennen, geschlagen werden.

    antworten
  39. Jeanne Perry 17. September 2018

    Ich sehe viele Klagen bevorstehen !!!!!!!!

    antworten
  40. Anne Corazzi 17. September 2018

    Eltern müssen auf ihre Kinder aufpassen

    antworten
  41. Walter Brewer 17. September 2018

    NEIN ..! .. MIT DEM TRUMPISMUSKLIMA IM SÜDEN… CIVIL WAR 2

    antworten
  42. Larry L. Cunningham 17. September 2018

    Christliche Liebe?

    antworten
  43. Linda Waterman Bentz 17. September 2018

    Zurück zum 19. Jahrhundert

    antworten
  44. Furmer Lattime 17. September 2018

    Nur im Süden. Ich bin sicher, kein Elternteil möchte, dass jemand anderes sein Kind schlägt

    antworten
  45. Jean Clifton Young 17. September 2018

    Nein niemals

    antworten
  46. Shirley Hawkins 17. September 2018

    Sie haben keinen Respekt vor den Kindern, wenn sie jemanden korrigieren, der den Job der Eltern hat.

    antworten
  47. Wände Bett 17. September 2018

    Oh nein !!! Ich ließ mich von einer Lehrerin mit dem Paddel paddeln, das ich in der neunten Klasse hatte, und sie war rassistisch. Außerdem können diese Bretter die Haut brechen. Ich bin dagegen. Auf keinen Fall!!! Verdammt, keine Eltern tun es bitte nicht.

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.